SBF Binnen Fragebogen 10

SBF Binnen Fragebogen 10

Hier kannst du dir vom SBF Binnen Fragebogen 10 herunter laden: FB10 SBF Binnen

Fragen- und Antwortenkatalog für den amtlichen Sportbootführerschein-Binnen, gültig für Prüfungen ab 16.01.2013

Fragebogen 10

Antwort a. ist immer richtig


  1. Wie weichen zwei Motorboote aus, die sich auf entgegengesetzten Kursen nähern?

    1. Jedes Fahrzeug muss seinen Kurs nach Steuerbord ändern.

    2. Jedes Fahrzeug muss seinen Kurs nach Backbord ändern.

    3. Es muss das luvwärtige Fahrzeug dem leewärtigen Fahrzeug ausweichen.

    4. Es muss das leewärtige Fahrzeug dem luvwärtigen Fahrzeug ausweichen.


Welche Bedeutung hat folgendes Tafelzeichen?
Verbot der Durchfahrt und Sperrung der Schifffahrt

    1. Verbot der Durchfahrt und Sperrung der Schifffahrt.

    2. Verbot der Durchfahrt und Sperrung für Kleinfahrzeuge.

    3. Verbot der Durchfahrt, jedoch für Kleinfahrzeuge ohne laufende Antriebsmaschine befahrbar.

    4. Verbot der Durchfahrt, jedoch für Kleinfahrzeuge ohne Antriebsmaschine befahrbar.


Welche Bedeutung haben folgende Schifffahrtszeichen?
Brücke, Sperrwerk oder Schleuse geschlossen

    1. Brücke, Sperrwerk oder Schleuse geschlossen.

    2. Anlage dauerhaft gesperrt.

    3. Stoppsignal für alle Fahrzeuge.

    4. Außergewöhnliche Schifffahrtsbehinderung.


Woran kann man erkennen, ob der Anker hält?

    1. Wenn beim Handauflegen auf die Ankerkette oder -leine kein Rucken zu verspüren ist und sich die Ankerpeilung nicht ändert.

    2. Wenn Ankerkette oder -leine nicht vibrieren und sich der anliegende Magnetkompasskurs nicht verändert.

    3. Wenn beim Handauflegen auf die Ankerkette oder -leine kein Rucken zu verspüren ist und das Fahrzeug nicht schwojt.

    4. Wenn beim Handauflegen auf die Ankerkette oder -leine kein Rucken zu verspüren ist und sich die Ankerpeilung ändert.


Weshalb setzt bei einem Fahrzeug mit Einbaumaschine und starrer Welle bei Aufnahme der Rückwärtsfahrt die Ruderwirkung erst relativ spät ein?

    1. Weil sie erst mit Anströmung des Ruderblattes einsetzt.

    2. Weil sich durch den Radeffekt ein Unterdruck am Propeller entwickelt.

    3. Durch den Abstand von Propeller und Ruderblatt.

    4. Weil sich durch den Radeffekt ein Unterdruck am Ruder entwickelt.


Wie oft muss man aufblasbare Rettungsmittel warten lassen?

    1. Entsprechend der Herstellerangabe, mindestens alle 2 Jahre.

    2. Jährlich und nach jedem Einsatz oder Übungsgebrauch.

    3. Entsprechend der Herstellerangabe, mindestens alle 3 Jahre.

    4. Jährlich, jeweils vor Beginn der Wassersportsaison.


Welche Faktoren sind hauptsächlich für das Wettergeschehen, also für Wind und Niederschläge, ausschlaggebend?

    1. Luftdruckänderung, Luftfeuchtigkeit und Temperatur.

    2. Luftdruckänderung, Sonneneinstrahlung und Höhenlage.

    3. Luftdruckänderung, Luftfeuchtigkeit und Jahreszeit.

    4. Luftdruckänderung, Tageszeit und Temperatur.


Welche Anforderungen neben der körperlichen und geistigen Tauglichkeit und fachlichen Eignung muss der Führer eines Sportbootes auf dem Rhein erfüllen, wenn die Nutzleistung der Antriebsmaschine mehr als 3,68 kW beträgt?

    1. Besitz eines Sportbootführerscheins-Binnen oder eines gleichgestellten Befähigungszeugnisses.

    2. Nachweis der Zuverlässigkeit.

    3. Mindestens 14 Jahre.

    4. Mindestalter 16 Jahre.


In welche Richtung werden bei Flüssen die Uferseiten als rechtes bzw. linkes Ufer bezeichnet?

    1. Von der Quelle bis zur Mündung.

    2. Von der Mündung bis zur Quelle.

    3. Bei der Bergfahrt liegt die rechte Uferseite rechts.

    4. Bei der Talfahrt liegt die rechte Uferseite links.


Was bedeuten diese Tafelzeichen?
Liegestelle für Fahrzeuge ohne gefährliche Güter, auch für Kleinfahrzeuge Liegestelle für Fahrzeuge ohne gefährliche Güter, auch für Kleinfahrzeuge

    1. Liegestelle für Fahrzeuge ohne gefährliche Güter, auch für Kleinfahrzeuge.

    2. Liegestelle für Fahrzeuge ohne gefährliche Güter, nicht für Kleinfahrzeuge.

    3. Liegestelle für Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern, auch für Kleinfahrzeuge.

    4. Liegestelle für Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern, nicht für Kleinfahrzeuge.


Was bedeuten diese Lichter?
Schubverband in Fahrt von vorne

    1. Schubverband in Fahrt von vorne.

    2. Schubverband in Fahrt von achtern.

    3. Schubverband vor Anker liegend.

    4. Schubverband unter 110 m Länge.


Welche Lichter muss ein Kleinfahrzeug unter Motor führen, wenn es ein anderes Kleinfahrzeug ohne Maschinenantrieb schleppt?

    1. Lichter eines Kleinfahrzeugs mit Maschinenantrieb.

    2. Zwei weiße Lichter übereinander.

    3. Weißes Rundumlicht.

    4. Lichter eines Kleinfahrzeugs mit Maschinenantrieb und ein zweites weißes Topplicht.


Welchen Sichtwinkel und welche Farben haben die vorgeschriebenen Lichter an Bord?

    1. Topplicht: weiß 225°, Hecklicht 135° weiß, Seitenlichter: Backbord rot und Steuerbord grün, jeweils 112,5°.

    2. Topplicht: weiß 135°, Hecklicht 225° weiß, Seitenlichter: Backbord rot und Steuerbord grün, jeweils 112,5°

    3. Topplicht: weiß 225°, Hecklicht 112,5° weiß, Seitenlichter: Backbord rot und Steuerbord grün, jeweils 135°

    4. Topplicht: weiß 112,5°, Hecklicht 225° weiß, Seitenlichter: Backbord rot und Steuerbord grün, jeweils 112,5°


Was bedeuten diese Sichtzeichen?
Schwimmendes Gerät bei der Arbeit. Vorbeifahrt an jeder Seite gestattet

    1. Schwimmendes Gerät bei der Arbeit. Vorbeifahrt an jeder Seite gestattet.

    2. Schwimmendes Gerät bei der Arbeit. Vorbeifahrt nicht gestattet.

    3. Festgefahrenes oder gesunkenes Fahrzeug. Vorbeifahrt an der Steuerbordseite gestattet.

    4. Festgefahrenes oder gesunkenes Fahrzeug. Vorbeifahrt nicht gestattet.


Was bedeutet ein langer Ton?

    1. Achtung!

    2. Maschine geht rückwärts.

    3. Fahrzeug ist manövrierunfähig.

    4. Überholen nicht möglich.


Was bedeuten fünf kurze Töne?

    1. Überholen nicht möglich.

    2. Maschine geht rückwärts.

    3. Fahrzeug ist manövrierunfähig.

    4. Achtung!


Was ist eine Folge sehr kurzer Töne?

    1. Eine Folge von mindestens 6 Tönen, von je etwa einer viertel Sekunde Dauer und mit je einer viertel Sekunde Pause.

    2. Eine Folge von mindestens 4 Tönen von je etwa einer viertel Sekunde Dauer und mit je einer viertel Sekunde Pause.

    3. Eine Folge von mindestens 2 Tönen von je etwa einer viertel Sekunde Dauer und mit je einer viertel Sekunde Pause.

    4. Eine Folge von mindestens 8 Tönen von je etwa einer viertel Sekunde Dauer und mit je einer viertel Sekunde Pause.


Ein Sportfahrzeug fährt hinter einem Fahrzeug, das nicht Kleinfahrzeug ist, in den Schleusenvorhafen ein. Aus der Schleusenkammer kommt ein Fahrzeug, das an Steuerbord eine blaue Tafel mit einem weißen Funkellicht zeigt. Was bedeutet dieses Zeichen?

    1. Das aus- und die einfahrenden Fahrzeuge passieren sich an der Steuerbordseite, das Kleinfahrzeug ist nur zu erhöhter Aufmerksamkeit verpflichtet.

    2. Das aus- und die einfahrenden Fahrzeuge passieren sich an der Backbordseite, das Kleinfahrzeug ist nur zu erhöhter Aufmerksamkeit verpflichtet.

    3. Das aus- und die einfahrenden Fahrzeuge passieren sich an der Steuerbordseite, das Kleinfahrzeug ist wartepflichtig.

    4. Das aus- und die einfahrenden Fahrzeuge passieren sich an der Backbordseite, das Kleinfahrzeug hat Vorrang.


Wo kann man von bestehenden Höchstgeschwindigkeiten auf den Binnenschifffahrtsstraßen Kenntnis erhalten?

    1. In der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung, bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung und der Wasserschutzpolizei.

    2. Bin der Binnenschiffsuntersuchungsordnung, bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung und der Wasserschutzpolizei.

    3. In der Sportbootführerscheinverordnung-Binnen, bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung und der Wasserschutzpolizei.

    4. In der Binnenschifferpatentverordnung, bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung und der Wasserschutzpolizei.


Zwei Kleinfahrzeuge unter Segel A und B liegen auf Kollisionskurs; A führt einen schwarzen Kegel. Wer ist ausweichpflichtig?
Fahrzeug A ist ausweichpflichtig

    1. Fahrzeug A ist ausweichpflichtig.

    2. Fahrzeug B ist ausweichpflichtig.

    3. Ausweichpflichtig ist das Fahrzeug, welches das Andere an seiner Backbordseite sieht.

    4. Ausweichpflichtig ist das Fahrzeug, welches den Wind von Backbord hat.


Wer ist wem gegenüber kurshaltepflichtig?
A gegenüber B und C, B gegenüber C

    1. A gegenüber B und C, B gegenüber C.

    2. C gegenüber A und B, B gegenüber A.

    3. B gegenüber C und A, A gegenüber C.

    4. A gegenüber B und C, C gegenüber B.


Was bedeutet dieses Tafelzeichen?
Vorgeschriebene Fahrtrichtung

    1. Vorgeschriebene Fahrtrichtung.

    2. Fahrtrichtung nach links verboten.

    3. Vorgeschriebene Fahrtrichtung nur für Kleinfahrzeuge.

    4. Empfohlene Fahrtrichtung.


Welche Bedeutung hat das nachstehende Tafelzeichen, wenn das rote Licht leuchtet?
Verbot der Einfahrt in einen Hafen oder eine Nebenwasserstraße

    1. Verbot der Einfahrt in einen Hafen oder eine Nebenwasserstraße.

    2. Verbot des Überholens auf dem Streckenabschnitt.

    3. Achtung Doppelschleuse, linke Kammer gesperrt.

    4. Achtung Ausfahrt aus Hafen oder Nebenfahrwasser.


Was ist zu beachten, wenn während der Fahrt unsichtiges Wetter eintritt?

    1. Auf bestimmten Wasserstraßen ist ohne Radar und Sprechfunk die Fahrt unverzüglich einzustellen.

    2. Auf allen Wasserstraßen ist ohne Radar und Sprechfunk die Fahrt unverzüglich einzustellen.

    3. Auf bestimmten Wasserstraßen ist ohne Radar undAIS die Fahrt unverzüglich einzustellen.

    4. Auf allen Wasserstraßen ist ohne Radar und ECDISdie Fahrt unverzüglich einzustellen.


Welche Bedeutung hat am Tag das Kreisen einer roten Flagge auf einem Wasserfahrzeug?

    1. Ein in Not befindliches Fahrzeug, das durch Sichtzeichen Hilfe herbeirufen will.

    2. Ein manövrierbehindertes Fahrzeug, das durch Sichtzeichen Hilfe herbeirufen will.

    3. Keine Bedeutung für den durchgehenden Schiffsverkehr.

    4. Schützenswertes Fahrzeug, Vermeidung von Sog und Wellenschlag.


Wo darf auf Binnenschifffahrtsstraßen Wasserski gelaufen werden?

    1. Nur in durch Tafelzeichen freigegebenen Bereichen.

    2. Außerhalb des Fahrwassers.

    3. Außerhalb der Fahrrinne.

    4. Überall, ohne die Schifffahrt zu gefährden.


Welcher Befähigungsnachweis berechtigt zum Führen eines Sportbootes mit einer Länge von 15 m bis 25 m auf dem Rhein?

    1. Das Sportpatent.

    2. Das Sportschifferzeugnis.

    3. Der Sportbootführerschein-Binnen.

    4. Der Sportbootführerschein-See.


Welche Stellen sind für die Zuteilung eines amtlich anerkannten Kennzeichens zuständig?

    1. Der Deutsche Motoryachtverband, der Deutsche Segler-Verband, der Allgemeine Deutsche Automobilclub.

    2. Die Wasser- und Schifffahrtsämter.

    3. Die Wasserschutzpolizei.

    4. Amtsgerichte, bei denen ein Schiffsregister geführt wird.


Welche Bedeutung haben diese Tafeln an der nachstehenden gekennzeichneten Brücke?
Empfohlene Durchfahrt mit Gegenverkehr und seitlicher Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt

    1. Empfohlene Durchfahrt mit Gegenverkehr und seitlicher Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt.

    2. Empfohlene Durchfahrt ohne Gegenverkehr und seitlicher Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt.

    3. Vorgeschriebene Durchfahrt mit Gegenverkehr und seitlicher Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt.

    4. Empfohlene Durchfahrt mit Gegenverkehr ohne seitliche Begrenzung der erlaubten Brückendurchfahrt.


Welcher Befähigungsnachweis ist zur Teilnahme am Binnenschifffahrtsfunk erforderlich?

    1. Das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.

    2. Das CB-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.

    3. Das Seefunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.

    4. Das SRC-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk.

Veröffentlicht von

www.segelpodcast.com

Bei Segelpodcast.com von und mit Monika Bubel bekommst du mein gesamtes Segel Wissen und das von meinen Interviewpartnern. Egal ob du schon segelst oder es lernen möchtest, hier bist du genau richtig, wenn du in erlebten Geschichten mehr übers Segeln erfahren möchtest. Bootsführersschein. Sicherheit. Bordleben sind nur einige der Themen. Ich berichte auch von meinen aktuellen Erlebnissen unterwegs und werde immer mal wieder über meine Lieblinge die Wale und Delfine reden. Ich freue mich auf DICH. Einschalten. Zuhören. Relaxen. Lernen. Inspirieren lassen. Tun und FREIHEIT leben. Ich freue mich auf deine Kommentare, Monika

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen