034 – Segellexikon Buchstabe T,U,V

034 – Segellexikon Buchstabe T,U,V

In Folge 034 – Segellexikon Buchstabe T,U,V, lernst du wieder ausgewählte Wörter der Segelsprache, die dir helfen werden dich besser mit deinen Mitseglern zu verständigen. Ich habe dir dieses Segellexikon extra erstellt, weil ich am Anfang meiner Segelkarriere echt Probleme hatte mit diesen ganzen fremden Begriffen und daher bitte ich dich, wenn du Segelanfänger kennst, dann erzähl ihnen vom Segellexikon im Segelpodcast.

Los geht es mit

Buchstabe T

Takelage
Mast, Baum und Gut, jedoch nicht die Segel, mit dem die Windkraft in Antrieb umgewandelt wird.

Takelung
Wie ein Boot getaktelt oder geriggt ist, also wie viel Masten usw. Es gibt da zum Beispiel: Slup, Kutter, Ketsch und andere

Talje
Ist ein Flaschenzug und besteht aus einer Leine und einem oder mehreren Blöcken. Wird eingesetzt, da wo große Lasten herrschen wie zum Beispiel bei der Großschot und beim Baumniederholer.

Tampen
Ist zum einen ein kurzes Stück Tauwerk, das auch gerne zum Üben für Knoten verwendet wird an Bord. Aber auch der Anfang oder das Ende einer Längern Leine wird als Tampen bezeichnet.

Tauwerk (auch Seil)
Ist der Oberbegriff für alle Leinen, Trossen, Garne eines Segelbootes. Dazu gehört dann zum Beispiel Fall, Schot, Festmacher, Stag, Want.

Tide
Ist ein Teil der Gezeit, sie dauert von einem Niedrigwasser bis zum nächsten Niedrigwasser.

Tief oder Tiefdruckgebiet oder Zyklone
Ist ein Teil der Erdatmosphäre an dem gegenüber der großräumigen Umgebung ein niedriger Luftdruck herrscht und ein Zentrum vorhanden ist. Ein Tief bringt schlechtes Wet­ter

Tonne
Ist ein schwimmendes Seezeichen. Sie kennzeichnen zum Beispiel ein Fahrwasser, eine Gefahrenstelle, ein Warngebiet, ein Sperrgebiet oder ein Badegebiet und sie unterscheiden sich in der Form. Es gibt zum Beispiel: Bakentonne, Spierentonne, Fasstonne und weitere

Topp
Ist die oberste Mastspitze

Toppzeichen
Ist ein Zeichen auf einer Tonne. Es gibt Bälle, Kegel, Doppelkegel, Kreuze und im Wattenmeer Besen (auf einer Stange)

Törn
Bezeichnet zum einen die Segelreise mit einer Yacht, aber auch eine volle Windung, also eine Runde um eine Winsch oder einen Poller oder um eine Klampe

Traveller
Er dient dem Segeltrimm und ist ein beweglicher Festmachepunkt der Großschot.

Buchstabe U

Unterliek
Ist die untere Seite eines Segels.

Unterliekstrecker
Eine Leine oder ein Draht am Großsegel mit dem das Unterliek gestreckt oder gefiert werden kann um die Segel besser in den Wind zu stellen.

Unterwasserschiff
Ist der Teil eines Schiffes, der unter der Konstruktionswasserlinie liegt

Untiefe
Flach

Buchstabe V

Verdrängung
Bezeichnet die von einem schwimmenden Schiff verdrängte Wassermenge

Verholen
Wenn man ein Schiff mit Leinen, also ohne Segel oder Motor von einer zu einer anderen Stelle bringt sagt man Verholen.

Verklicker
Ist eine Windrichtungsanzeige am Mastende also im Topp

Vermuren
Hier wird ein Schiff mit zwei Ankern fest gemacht um das schwojen zu verringern.

Verzurren oder vertäuen
Ein Schiff fest machen

Vor dem Wind oder Vorwindkurs

Der Wind kommt genau von Achtern. Die Segel werden quer zum Wind gestellt.

Vorliek
Vordere Seite eines Segels.

Vorschiff
Der vordere Teil des Schiffs.

Vorschot
Schot für das Vorsegel.

Vorsegel
Ist das Segel vor dem Mast.

Vorstag
Ist eine feste Stange oder ein Stück Drahttauwerk. Es wird vom Mast zum Bug eines Schiffes geführt und verhindert, dass der Mast nach achtern kippt.

Das war nun Folge 034 – Segellexikon Buchstabe T,U,V.
Ich hoffe diese Infos waren nützlich für dich. Und wenn du Segelanfänger kennst, dann sag ihnen doch bitte, das es den Segelpodcast und das Segellexikon gibt.
Ich verabschiede mich von dir für heute und wünsche dir einen super tollen Tag und wie immer

LEBE FREIHEIT
deine
Moni

PS:

Ich freue mich riesige, dass du heute bei Segelpodcast.com dabei warst. Schau was ich dir hier kostenfrei rund ums Thema Segeln noch zur Verfügung stelle.

Neben den Shownotes findest du zum Beispiel im Downloadbereich nützliche Dokument, auch die Fragebögen zu einigen Scheinen und wenn du mir deine Mailadresse anvertraust, die du gleich hier rechts in das Formular eintragen kannst, (ich verspreche, deine Adresse ist bei mir sicher) dann schenke ich dir meine TOP TEN SEGEL WEB ADRESSEN in einem PDF Dokument und in dem Newsletter, den ich dir dann ab und zu schicke gibt es auch weitere nützliche Infos zum Thema SEGELN.

Und als Ausklang stelle dir folgendes vor:

Spüre den Wind um die Nase, höre das Plätschern der Wellen in deinen Ohren und lasse deinen Blick über den Horizont schweifen. Du segelst und lebst FREIHEIT.

Bis zum nächsten mal

deine Moni

Veröffentlicht von

www.segelpodcast.com

Bei Segelpodcast.com von und mit Monika Bubel bekommst du mein gesamtes Segel Wissen und das von meinen Interviewpartnern. Egal ob du schon segelst oder es lernen möchtest, hier bist du genau richtig, wenn du in erlebten Geschichten mehr übers Segeln erfahren möchtest. Bootsführersschein. Sicherheit. Bordleben sind nur einige der Themen. Ich berichte auch von meinen aktuellen Erlebnissen unterwegs und werde immer mal wieder über meine Lieblinge die Wale und Delfine reden. Ich freue mich auf DICH. Einschalten. Zuhören. Relaxen. Lernen. Inspirieren lassen. Tun und FREIHEIT leben. Ich freue mich auf deine Kommentare, Monika

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen