020 – Crew – und Sicherheitseinweisung

020 – Crew – und Sicherheitseinweisung

In Folge 020 – Crew – und Sicherheitseinweisung möchte ich dir eine erste, ganz wichtige Checkliste an die Hand geben.
Ich hatte ja ganz am Anfang vom Segelpodcast angekündigt, dass mir Sicherheit an Bord und auf den Gewässern sehr wichtig ist und diese Crew – und Sicherheitseinweisung ist sicher ein Garant, dass weniger passiert, wenn denn alle Skipper diese oder eine ähnliche Crew – und Sicherheitseinweisung auch mit ihren Crewmitgliedern durchsprechen.

Den größten Teil dieser Einweisung habe ich vom Skipperteam. Hier kannst du dir die Crew- und Sicherheitseinweisung als PDF herunter laden.

Crew – und Sicherheiteseinweisung

Unter Deck

  • Toiletten erklären, bei Fehlbedienung wieder neu erklären (Fäkalientanks 1 x pro Woche mit Chlorreiniger über Nacht stehen lassen zur Vorbeugung!).
  • Es kommt nur in die Toilette was durch den Magen gegangen ist!!!
  • Ringe, Ketten, Schmuck ablegen.
  • Schiff sauber u. ordentlich halten, eine verschmutzte Bilge kann lebensgefährlich sein.
  • Keine persönliche Sachen außerhalb der Kajüte.
  • Verbrauch von Süsswasser und Strom.
  • Gasherd und gesamte Gasanlage erklären.
  • Feuerlöscher, Bordapotheke zeigen und erklären.
  • Rauchen unter Deck in Kajüten oder unter der Sprayhood ist verboten!!!
  • Bedienung der Technik incl. UKW.
  • Bilgenpumpen, Thema Sauberkeit erklären.
  • Motor (Öl, Wasser) Generator, Batterien.
  • Rettungsmittel u. Rettungswege besprechen, Rettungswesten einstellen, öffnen und Patrone kontrollieren. Jeder hat seine eigene Weste!!!
  • Logbuch führen, Wetterbericht aufschreiben.
  • Wachen einteilen – Übergabe der Wache besprechen (pünktlich!)
  • Backschaftsplan wenn nötig
  • Bordkasse anlegen
  • Endreinigung besprechen
  • bei Törns ab deutschen Häfen auf MARPOL  hinweisen (Marpol Übereinkommen)

Über Deck

  • Gehe niemals über Bord!!!!!!! Immer eine Hand am Schiff!!!
  • Bei schwerem Wetter geduckt oder kriechend übers Deck!
  • Skipper bei jeder unklaren Situation informieren.
  • Jeder sollte Gurt und Schwimmweste anziehen wenn er will, auch ohne Anweisung.
  • Rolleneinteilung: Seenotfall; Bedienung Rettungsinsel und Signalmittel erklären.
    Mann über Bord? Rettungsring außenbords, Fahrt aus dem Schiff (anluven), laut schreien!
  • Nie mit dem Bein, sondern mit dem Fender die Yacht abhalten.
  • Auf Gefahren bei der Halse/Patenthalse hinweisen.
  • Die Mitsegler müssen den Skipper bei jeder unklaren Situation wecken. Sie tragen die moralische Verantwortung für alle, die schlafen!!!
  • Ankerwinsch zeigen.
  • Motor starten/stoppen.
  • Winschbedienung (Gefahren beim Fieren), Kurbel raus, Handklemmgefahr.
  • Rolleneinteilung bei Manövern (Segel/Maschine).
  • Segel setzen und bergen besprechen.
  • Es ist nicht egal, ob ein Manöver klappt oder nicht!
  • Niedergang frei halten!
  • Verhalten bei Wantbruch!
  • Nicht über Bord pinkeln!
  • Diesel tanken: egal in welchem Revier immer mit Biozid-Zusatz!!!
    Creweinweisung und Sicherheitsbelehrung abgegeben:

Datum: _______________ Skipper: ______________________________________
Creweinweisung und Sicherheitsbelehrung erhalten und verstanden:
Unterschrift der Crew:
__________________________________ ____________________________________

__________________________________ ____________________________________

__________________________________ ____________________________________

__________________________________ ____________________________________

Das war nun Folge 020 – Crew – und Sicherheitseinweisung.
Ich mache diese Einweisung immer sehr ausführlich am Ankunftstag meiner Crew oder wenn wir das nicht in einem Rutsch schaffen, noch am nächsten Morgen vorm Auslaufen.

Dazu habe ich auch noch eine kleine Geschichte:
Bei meinem ersten Törn “Im Wal Revier Segeln” um Teneriffa letztes Jahr im April hatte ich nur Segelanfänger an Bord. Dementsprechend ausführlich machte ich die Crew und Sicherheitseinweisung.

Dieses Jahr im Januar war ich wieder für zwei Törns vor Ort und treffe in der Marina de La Gomera in San Sebastian auf ein deutsches Ehepaar. Wir unterhalten uns angeregt vor den Waschräumen und auf einmal fragt die Frau: “Sag mal, warst du nicht letztes Jahr in Las Galletas?” Ich antworte: “Ja, da hatte ich im April einen Törn” und dann die Frau wieder: “Ah, du kamst mir schon auf der Toilette so bekannt vor, du bist doch die Frau, die diese ausführliche Sicherheitseinweisung gemacht hat. Wir saßen da gerade im Cockpit und haben dir erstaunt zugeschaut wie ausführlich du das gemacht hast.”

Tja, da bin ich wohl mal wieder etwas aufgefallen, aber dieses Mal ja im positiven Sinne.

Ich danke dir fürs Zuhören und freue mich übers Weitersagen, dass es den Segelpodcast gibt und wünsche dir wie immer

LEBE FREIHEIT

deine Moni

PS:

Ich freue mich riesig, dass du heute bei Segelpodcast.com dabei warst. Schau was ich dir hier kostenfrei rund ums Thema Segeln noch zur Verfügung stelle.

Neben den Shownotes findest du zum Beispiel im Downloadbereich nützliche Dokumente, auch die Fragebögen zu einigen Scheinen und wenn du mir deine Mailadresse anvertraust, die du gleich hier rechts in das Formular eintragen kannst, (ich verspreche, deine Adresse ist bei mir sicher) dann schenke ich dir meine TOP TEN SEGEL WEB ADRESSEN in einem PDF Dokument und in dem Newsletter, den ich dir dann ab und zu schicke gibt es auch weitere nützliche Infos zum Thema SEGELN.

Und als Ausklang stelle dir Folgendes vor:

Spüre den Wind um die Nase, höre das Plätschern der Wellen in deinen Ohren und lasse deinen Blick über den Horizont schweifen. Du segelst und lebst FREIHEIT.

Bis zum nächsten Mal

deine Moni

Veröffentlicht von

www.segelpodcast.com

Bei Segelpodcast.com von und mit Monika Bubel bekommst du mein gesamtes Segel Wissen und das von meinen Interviewpartnern. Egal ob du schon segelst oder es lernen möchtest, hier bist du genau richtig, wenn du in erlebten Geschichten mehr übers Segeln erfahren möchtest. Bootsführersschein. Sicherheit. Bordleben sind nur einige der Themen. Ich berichte auch von meinen aktuellen Erlebnissen unterwegs und werde immer mal wieder über meine Lieblinge die Wale und Delfine reden. Ich freue mich auf DICH. Einschalten. Zuhören. Relaxen. Lernen. Inspirieren lassen. Tun und FREIHEIT leben. Ich freue mich auf deine Kommentare, Monika

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: 047 - Live SKS Törn vor Mallorca Teil 1 - Segelpodcast.com von Seglern für Segler von und mit Monika Bubel

  2. Pingback: 036 - Im Wal Revier Segeln - Toern 4 vom 06.08. - 13.08.2016 Teil 1 - Segelpodcast.com von Seglern für Segler von und mit Monika Bubel

Schreibe einen Kommentar


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen